Alles außer gewöhnlich

Lange haben etliche Mitglieder des FCS darauf hingearbeitet. Es wurde fleißig fotografiert, bearbeitet, begutachtet, kritisiert und ausgewählt. Viele Clubabende wurden darauf verwendet, die besten Bilder auszuwählen. Neue Rahmen wurden angeschafft, Flyer erstellt und Werbung geschaltet. Dann war es endlich soweit. Die Jahresausstellung 2021 zum 30-jährigen Bestehen des Fotoclubs wurde eröffnet.

„Alles außer gewöhnlich“ ist das Motto für diese vielfältige und abwechslungsreiche Ausstellung, die noch bis zum 31.10.2021 zu den regulären Öffnungszeiten im Schwabacher Stadtmuseum zu besichtigen ist.

Lobende Worte fanden Vize-Landtagspräsident Karl Freller und Schwabachs Altbürgermeisterin Rosy Stengel. Auch Michael Engelhardt, der 1. Vorsitzende des Clubs nutzt die Chance einer Ansprache und bedankt sich bei allen aktiven Mitgliedern und Ausstellern, Helfern und besonders bei den

Sponsoren, ohne die diese Ausstellung wohl nicht möglich gewesen wäre. Dazu gehören die Sparkasse Mittelfranken Süd, die Bürgerstiftung „Unser Schwabach“ und die Firma Saal-Digital, ebenso wie die Stadt Schwabach und das Stadtmuseum.

Die Vernissage wurde auch zur Ehrung langjähriger Mitglieder genutzt. Stolze 30 Jahre sind Gerd Engl, der bis 2016 auch den Vorsitz inne hatte, Gerhard Reiner und Xaver Wagner als Gründungsmitglieder mit dabei. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Wolfgang Bahl, Roland Forster, Karl Freller, Michael Gran, Herbert Hofmann und Meinhard Schmidt geehrt. Toll, dass Ihr alle schon so lange aktiv mit dabei seid.

Ähnliche Beiträge:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.