Schlagwort-Archive: Michael Engelhardt

Ausstellung von Michael Engelhardt in der Sparkasse

„Es ist wahrlich ein guter Moment die sehenswerten Fotografien von Michael Engelhardt, dem Vorsitzenden des Fotoclubs Schwabach, hier in der Schwabacher Hauptstelle zu präsentieren. So kann sich die Sparkasse Mittelfranken Süd einmal künstlerisch und bodenständig zugleich präsentieren.“ Mit diesen Worten eröffnete Filialdirektor Frank Schöttler die derzeitige Foto-Ausstellung mit dem Titel „Der entscheidende Moment“ im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Zudem war es die Vernissage zur ersten Solo-Ausstellung von Michael Engelhardt, in der er sich als Fotograf einer breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dafür hatte er in seinen überwiegend schwarz-weißen Aufnahmen Menschen in Museen im entscheidenden Moment eingefangen. In seinen einführenden Worten erläuterte Michael Engelhardt, dass durch die Bildbearbeitung jedoch die Motive so anonymisiert seien, dass die Betrachter jeweils eigene Geschichten damit verbinden könnten. „Diese ausgewählten Momente habe ich mittlerweile intuitiv aufgenommen. Das liegt daran, dass mich die Fotografie seit meiner frühesten Jugend begleitet. Für mich wird die Fotografie letztlich durch die Verwendung des entsprechenden Papiers und durch den Druck zur Kunst.“ Diesen künstlerischen Ausdruck finden sich gleichfalls bei den ausgestellten Farbaufnahmen, die sich der Architektur und den Menschen europäischer Hauptstädte widmen und Momentaufnahmen urbanen Lebens wiedergeben.

Damit die Fotografien ihre optimale Wirkung erzielen könnten, braucht es auch die entsprechenden Stellwände. Michael Engelhardt macht darauf aufmerksam, dass in dieser Ausstellung die neuen Stellwände zum Einsatz gelangten, die der Fotoclub in diesem Jahr angeschafft habe. Um das in diesem Jubiläumsjahr besonders große Engagement des Fotoclubs in besonderer Weise zu würdigen, überreichte Frank Schöttler dem Vorsitzenden Michael Engelhardt für den Schwabacher Fotoclub einen Scheck über 1500 Euro als finanzielle Unterstützung für die neuen Stellwände. Diese waren dringend notwendig geworden, weil der Fotoclub nicht nur bei der Outdoor, sondern insbesondere bei seiner großen Schwabach-Jahresausstellung vielfältig und umfangreich aufgetreten sei. „Schließlich ist nach 25 Jahren auch die Zeit gekommen, dass sich der Fotoclub von seinen schwergewichtigen, großen Stellwände trennt und sich modern und Innovativ in der Öffentlichkeit zeigt.“ bekräftigte der Vorsitzende. So ergänzen diese dunklen Stellwände ideal die kontrastreichen abstrahierten Bildmotive von Michael Engelhardt, der sich natürlich über regen Besuch seiner Ausstellung bis zum Ende am 25. Oktober sehr freuen wird.

Text und Bild: Ursula Kaiser-Biburger